Katharina Serles

Aktivistin,
Sprecherin für Frauen

„Mei Dling is net deppat – und seine gesellschaftliche wie kulturelle Vielfalt gehört ans Licht gebracht und unterstützt.“

Katharina Serles

Themenschwerpunkte

  • Kulturpolitik
  • Inklusion, Repräsentation & Partizipation
  • Öffentlicher Raum
  • Feminismus & Gender Budgeting
  • EU & Europa​

STATT EINER BIOGRAFIE

Als Literatur-, Bild- und Comicwissenschaftlerin, Redakteurin und Lektorin lese, analysiere und schreibe ich beruflich Texte. Ab und zu spiele ich meine Lieblings-MP3s und Menschen tanzen dazu – oder ich moderiere Kulturveranstaltungen und Diskussionrunden. Ich habe drei Jahre lang an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden gelehrt, mich mit den Studierenden gegen Pegida aber auch hochschulpolitisch engagiert. Ich bin Chefredakteurin eines kulturpolitischen Magazins. Ich habe mich einige Jahre für die Repräsentation und Partizipation von Frauen, Arbeiter*innenkindern und kritischen Student*innen am Europäischen Forum Alpbach eingesetzt.
Ich mache mich persönlich für eine Kultur der Komplexität statt der Reduktion und Einfachheit stark. Ich bin Feministin. Ich bin aufgewachsene Liesingerin und mittlerweile vollidentifizierte Meidlingerin. Ich bin streitbar, Freundin von Diskussion und Widersprüchen. Ich genieße und schätze die gesellschaftliche, kulturelle und bauliche Vielfalt des 12. Bezirks und setze mich dafür ein, dass dieser Facettenreichtum erhalten und gefördert wird.​​ 
Ich stehe für widerborstigen, manchmal praxisgeleiteten, manchmal idealistischen, gelegentlich wohl un-GSCHMEIDLING-en, aber immer leidenschaftlichen politischen Einsatz.​​

Folge Katharina Serles in den Sozialen Medien

Beiträge von Katharina Serles

Skip to content