Mobilität mit Zukunft



Unsere Forderungen für Meidling

Vorrang für Fussgänger:innen

  • Sichere Schulwege für alle Kinder
  • breite Gehsteige ohne Hindernisse
  • sichere Querung aller Straßen

„Fein ist’s, entlang der breiten und begrünten Gehsteige zum Meidlinger Markt zu spazieren. Früher war hier alles zugeparkt und die Autos fuhren so schnell! Jetzt ist die Niederhofstraße Begegnungszone und es ist so nett, dem Leben auf der Straße, von unserem Lieblingsbankerl aus, zuzuschauen.“

Gerhard und Doris (beide 76) aus Untermeidling

Radfahren im gesamten bezirk attraktiv und sicher gestalten

  • eine sichere Radschnellverbindung für Meidlings Süden
  • bezirksweit alle Einbahnen für den Radverkehr öffnen
  • ein dichtes Netz an Radabstellanlagen

„Endlich darf ich allein mit meinem Fahrrad zur Schule fahren! Seit die Autos auf der Hetzendorferstraße langsam fahren müssen und es mehr Ampeln gibt, erlauben mir das meine Eltern. Früher hat mich Mama immer begleitet. Das war morgens ganz schön stressig. Sie muss ja auch pünktlich zur Arbeit.“

Jasmin (9) aus Hetzendorf

Öffi-Verbindungen verbessern

  • Busverbindung Wildgarten – S-Bahn Hetzendorf
  • 15A zur Bim machen – für mehr Platz und Komfort
  • Taktverdichtung 63A

„Dank des dichten Taktes vom 62er und der neuen 15er-Bim brauch ich kein Auto, und komm rasch und bequem zur Büro-Besprechung am Wienerberg. Und auch sonst ist Meidling jetzt wirklich überall super ans Öffi-Netz angebunden. Und wenn ich doch mal ein Auto brauch, gibt’s ja genügend günstige Carsharing-Optionen.“

Milos (33), aus Gaudenzdorf

Zum Weiterlesen:

Skip to content