Bezirke
Navigation:
am 20. Dezember 2016

Ein neues Grätzl entsteht

Tanja Grossauer-Ristl - Die Grünen Meidling setzen sich für den Erhalt der Remise Badner Bahn im neuen Stadtentwicklungsgebiet Wolfganggasse/ Eichenstraße ein.

Rund um Wolfganggasse, Max-Meidlinger Straße und Eichenstraße, entsteht auf dem freiwerdenden Gelände der Badner Bahn ein neues Grätzl. Im Rahmen des vorgelegten Planungskonzeptes gibt es bereits erste Überlegungen wie die konkrete Nutzung des Areals aussehen könnte. Neben einem Pflegeheim und Gewerbeflächen sollen 800 geförderte Wohnungen entstehen.

Ein Grätzl mit Lebensqualität schaffen

Der bestehende angrenzende Park mit seinem Baumbestand wird erhalten bleiben und in das neue Quartier eingebunden werden. Für ein Grätzl mit Lebensqualität braucht es aber auch eine belebte Erdgeschoßzone mit Nahversorgung und sozialer Infrastruktur.

Die Remise Badner Bahn könnte dabei als sozialer Treffpunkt die Basis für die erfolgreiche Umsetzung dieser Überlegungen sein. Wir unterstützen daher dieses Anliegen der Anrainer_Innen und haben bei der Bezirksvertretungssitzung am 16.12. einen Antrag für den Erhalt der Remise eingebracht der gegen die Stimmen der FPÖ angenommen wurde.

Details zum aktuellen Planungsstand findest du hier

Die Marx Meidlinger Straße wird ebenfalls umgestaltet
Der angrenzende Park.
Rot: Die Remise
Wo jetzt Züge fahren, entsteht ein neues Wohnviertel.
Planungskonzept.