Bezirke
Navigation:
am 30. Juni

Gieß-Initiative für Meid­lings Bäume

Webredaktion Grüne Meidling - Jungbäume benötigen dringend eine Extraportion Wasser. Sonst überleben sie den heurigen Hitzesommer nicht.

Manchmal braucht es sofort Hilfe. Wie bei den jungen Alleebäumen (Zierkirsche) in der Weißenthurngasse. Alarmiert von AnrainerInnen und vom Baumaktivisten Alexander Mayr- Harting organisierten die Grünen BezirksrätInnen eine Gieß-Aktion, um den leidenden Bäumen erste Hilfe zu leisten.

Die Klimakrise mit den sich häufenden Hitzesommern ist eine enorme Belastung für jeden Baum, jede Pflanze. Für Stadtbäume ist es besonders extrem und Jungbäume haben kaum eine Chance, wenn sie nicht regelmäßig mit Wasser versorgt werden.

betont Tanja Grossauer-Ristl, Klubobfrau der Grünen Meidling.
 
Da die Hitzetage in Wien so extrem zugenommen haben, reichen die zur Verfügung gestellten Mittel der Stadt längst nicht mehr aus. Die Ressourcen der MA 42/ Stadtgärten gehören dringend erhöht. Das Pflegekonzept braucht eine Anpassung an die neue Situation. Bis es aber soweit ist, greifen die Betroffenen zu kreativen Lösungen:

Den BürgerInnen sind ihre Bäume sehr wichtig. Unsere Aktion wurde von AnrainerInnen, die uns kostenlos Wasser zur Verfügung gestellt und selber mitgegossen haben, unterstützt. Hier könnte die Stadt ansetzen und BürgerInnen verstärkt einbinden. ​

erzählt Bezirksrat Peter Eschberg, Mitglied im Meidlinger Umweltausschuss


​​Bäume richtig gießen: Hier findest Du Tipps​​

​Lust, die Initiative zu unterstützen?
 
Dann melde Dich bei Alexander Mayr-Harting, Initiative „Zukunft Stadtbaum“

zukunft-stadtbaum12@gmx.at

oder

Tanja Grossauer-Ristl, Grüne Meidling

meidling@gruene.at