Bezirke
Navigation:
am 14. Februar

Nachpflanzungen in Meid­ling sind überfällig

Philipp Kozinski - Wir fordern dringend Ersatz für 300 Bäume in Meidling

Im Jahr 2016 wurden entlang des Bahndamms in Hetzendorf etwa 300 Bäume für die Errichtung der Lärmschutzwand gefällt. Bäume im Ausmaß eines kleinen Waldes sind damit in Meidling praktisch über Nacht verschwunden. Die Vorschläge des Bezirks, entsprechend viele Bäume nachzupflanzen, wurden bislang von den zuständigen Dienststellen abgelehnt.

Bäume speichern CO2, filtern Feinstaub, spenden Schatten und Lebensraum. Wir fordern daher die Nach- und Neupflanzung von mindestens 350 Bäumen, denn Platz gibt es jede Menge: in den Parkanlagen der Karl-Kraus-Gasse, Zanaschkegasse und Vierthalergasse, oder im Miep-Gies-Park. 

 
Um die Lebensqualität in Meidling auch längerfristig zu sichern, müssen wir den Gesamtbestand der Bäume nicht nur sichern, sondern erhöhen.

Geschlägerter Bahndamm in Hetzendorf