Bezirke
Navigation:
am 20. Oktober

Informationen zur Kandidatur auf der Be­zirks­ver­tre­tungsliste der Grünen Alternative Meid­ling

Webredaktion Grüne Meidling - Am 30.11.2018 wird die Vollversammlung der Grünen Meidling eine Ersatzliste für die Bezirksvertretung Meidling wählen.

Am 30.11.2018 wird die Vollversammlung der Grünen Meidling eine Ersatzliste für die Bezirksvertretung Meidling wählen. Dieser Schritt ist nötig geworden da Bezirksrat Philipp Kozinski aus persönlichen Gründen zurückgetreten ist. Gleichzeitig haben sämtliche nachgereihten KandidatInnen des Wahlvorschlags von 2015 ihren Rücktritt erklärt, um den Weg für die Neuwahl dieses Mandates frei zu machen.

Das Bezirksrahmenstatut der Wiener Grünen sieht in einen solchen Fall eine Nachwahl im Rahmen einer Generalversammlung vor.

Passiv wahlberechtigt sind alle Personen, die die Voraussetzung für eine Kandidatur zur Bezirksvertretung laut Wiener Gemeindewahlordnung erfüllen.

Dies sind:

  • alle österreichischen Staatsbürgerinnen/österreichischen Staatsbürger, bei den Bezirksvertretungswahlen alle EU-Bürgerinnen/Bürger,
  • die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind,
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und
  • in Wien ihren Hauptwohnsitz haben.

Kandidaturen für die Bezirksvertretungsliste müssen bis spätestens 12.11.2018 per e-mail unter tanja.grossauer-ristl@gruene.at eingelangt sein. Die Listenwahl findet am 30.11.2018 im BO-Lokal der Grünen Meidling durch die wahlberechtigten Mitglieder statt.

Alle Kandidaturen werden per e-mail bestätigt. Folgende Informationen sind mit der Kandidatur bekanntzugeben:

Akad. Grad, Vor- und Nachname 

Hauptwohnsitz

Postadresse

Staatsbürgerschaft

Beruf

Geburtsdatum

Telefon und E-Mail

 

Präsentationen der Kandidat_innen

Für alle Kandidat_innen gibt es bei der Vollversammlung die Gelegenheit, sich selbst in fünf Minuten den Mitgliedern zu präsentieren.